28Für Übersetzung/Dolmetschen im Fachbereich Wirtschaft und Finanzen spielt die Vertraulichkeit eine sehr wichtige Rolle. Deshalb achtet unser Büro darauf, dass alle Dolmetscher eine Geheimhaltungserklärung unterschreiben, bevor sie einen Auftrag übernehmen. Ein Übersetzer/Dolmetscher für Wirtschaft und Finanzen soll sich in der Fachlexik auskennen und damit richtig umgehen können. Denn jeder kleine Fehler, der bei der Übersetzung der Finanzunterlagen entsteht, kann später gravierende Folgen haben (z.B. große Gewinnverluste).

Der Finanzen- und Wirtschaftsübersetzer /-dolmetscher soll einen speziellen Sprachstil, spezielle Normen der Dokumentenformatierung und die Geschäftsetikette verschiedener Sprachen und Länder beherrschen. Er soll außerdem in der Lage sein, zwischen Sprachnormen beider Sprachen zu schalten, den Textinhalt exakt übersetzen, sich auf das Wesentliche beschränken und sich allgemein korrekter Sprache bedienen. Das Allgemeinwissen im Bereich Wirtschaft, Rechtswesen und internationale Beziehungen ist für einen Übersetzer/Dolmetscher ebenfalls sehr wichtig.Die Entwicklung der internationalen Geschäftsbeziehungen und des Internethandels lässt Firmen, die keinen Übersetzer im Büro haben, ihre Übersetzungstexte gerne durch Übersetzungsfirmen übersetzen. Hier geht es um Übersetzung der Kommunikation und Dokumente zwecks Wirtschaftstätigkeit.

Übersetzung von:

  • Jahresabrechnungen;
  • Marktforschungsberichten;
  • Geschäftsplänen;
  • Geschäftskorrespondenz;
  • Rechnungen;
  • Ausschreibungsunterlagen für Bauleistungen;
  • Akkreditiven;
  • Angeboten;
  • Finanzabrechnungen;
  • Verträgen und anderen Dokumenten;
  • Bankdokumenten;
  • Buchführungen;
  • Eigenkapitalspiegel;
  • Kapitalflussrechnungen;
  • Steuerdokumenten und Steuererklärungen und anderen Finanzdokumenten.